TransParents - The Platform for Transformational Parenting

aktuell

Transparents-Clip

 

Transparents Lebens Lern Ort ist im Aufbau! Praxistage für Erwachsene ab März 2018. Infos hier

 

Start der nächsten Ausbildung für Eltern und PädagogInnen in Berlin am 24. August 2018.  Infos hier

 

Nächster Basiskurs vom 08. -10. Juni 2018 in Berlin

 

Neu ab August 2018: Transparents Vertiefung: Gelebter Kulturwandel. Erwach(s)en für Eltern und Ältern

Voraussetzung zur Teilnahme ist einvorangegangenes Jahrestraining.

 

Es gibt wieder Kapazität für Einzelcoachungs und Beratungen für Eltern in Berlin: welcome@transparents.net

 

Wir haben grosses Interesse daran, entstehende Gemeinschaftsprojekte, sowie freie Schulen und Kindergärten zu begleiten, um hier eine neue gelebte Kultur im Sein zwischen Erwachsenen und Kindern zu unterstützen. Kontaktieren sie uns hierfür unter welcome@transparents.net

 

Transparents Basiskurse

Von der Erziehung zur Beziehungsfähigkeit

für Eltern und BegleiterInnen von Kindern

08. - 10. Juni 2018

 in Berlin mit Teresa Heidegger & Kirsten Timmer


Ein Basiskurs gibt anhand von vielen praktischen Erfahrungsräumen inen Einblick in die Prinzipien, nach denen sich Transparents orientiert. Ein Schwerpunkt liegt darin zu erfahren, welche Auswirkungen ein bewusster Selbstkontakt der Erwachsenen auf die Beziehung in Konflikten mit Kindern hat - auch scheinbar schwierigen. 

Inhalte:

Bewusster Selbstkontakt. Zuhören und wahrnehmen lernen. Unterscheidung zwischen authentischen Bedürfnissen und Ersatzbedürfnissen. Grenzsetzung ohne Schuld, Scham, Lob und Strafe.

 

  • Welche inneren Voraussetzungen braucht der Paradigmenwechsel von der Erziehung zur Beziehung bei den Erwachsenen? Wie können wir mit unseren Kindern wachsen?

  • Zuhören lernen: Was sagt mir das Kind oder will es mir eigentlich zeigen? Welche Bedürfnisse stecken hinter einer „Verweigerung“ oder „Wut“? Wie kann ich das Kind auf einer tieferen Ebene verstehen? Wir lernen dabei das Werkzeug der transparenten Kommunikation kennen.

  • Unterscheidung zwischen: authentischen Bedürfnissen und Ersatzbedürfnissen (Mustern)

  • Was impliziert die Ehrung des autonomen Ausdrucks und wie kommuniziere ich meine eigenen Bedürfnisse und Grenzen anstatt Einsatz der sogenannten Säulen der Erziehung von Schuld, Scham, Lob und Strafe.

Wir üben uns im selbstverantwortlich-einfühlsamen Kontakt zu uns selbst und lernen, die Welt unserer Kinder aus ihrer Sicht heraus nachzuempfinden, um von diesem Ort heraus in Beziehung mit ihnen zu treten.

 

Zeiten:  Freitag:  18-21h. Samstag:  10 – 18h . Sonntag: 10 – 15.30h

Ort: Remise an der Marie, Marienburgerstrasse 5a, Berlin Prenzlauer Berg

Kosten:

(bei Menschen mit gemeinsamen Einkommen bitte dieses durch 2 dividieren):

€ 290.-: bei monatlichen Nettoeinkommen von über 2.200 Euro

€ 250.- : bei monatlichem Nettoeinkommen von über 1.500 €

€ 200.- : bei monatlichem Nettoeinkommen von 900.- bis 1.500 €

€ 170.- : bei monatlichem Nettoeinkommen bis 900.- €

Der Kurs erfüllt die Vorausetzung zur Teilnahme für das im August 2018 startende Jahrestraining (6 Module) an, in denen wir Eltern und BegleiterInnen von Kindern darin ausbilden, diese Haltung authentisch, kompetent und kraftvoll mit Kindern zu leben.